Aufnahmebedingungen und Würdenträger des Ordens

Artikel XVII

Die Aufnahmebedingungen des Ordens (OMCTH) sind:

  1. Das einundzwanzigste 21. Lebensjahr erreicht haben;
  2. Einer christlichen Kirche angehören;
  3. Die kath. apostolische Tradition des Ordens respektieren;
  4. Ein Bekenntnis zu den Wertvorstellungen des Christentums;
  5. Eine soziale Stellung bekleiden, die der Würde eines Ordensritters/Dame entspricht.
  6. Eine Aufnahmespende entsprechend den wirtschaftlichen Gegebenheiten an das zuständige Großpriorat entrichten zwecks sozialer und caritativer Aufgabe des Ordens.
  7. Kenntnis der Statuten und Satzungen des Ordens und Anerkennung derselben.

Artikel XVIII

Um in den Orden aufgenommen zu werden, muss der/die Kandidat/in folgende Unterlagen erbringen:

  1. Ein beglaubigter Nachweis der Zugehörigkeit einer christlichen Kirche.
  2. Die Anerkennung der Statuten und Satzungen des Ordens.
  3. Ein Lebenslauf (Curriculum vitae) mit Angaben zu Person, Religion, Geburtsdaten, Familienstand und ggf. Name des Ehepartners, Beruf, Studium, akademische oder andere Auszeichnungen.
  4. Vier Lichtbilder (4×6 cm).

Diese Unterlagen werden an den zuständigen Komtur oder Prior weitergeleitet, der sie mit einer Empfehlung eines Bürgen an das zuständige Großpriorat weiterleitet.

Notfalls kann der Kandidat oder die Kandidatin seine/ihre Bewerbung auch direkt an das Großpriorat seiner Nation einreichen.

Wenn der Priorale Rat der zuständigen Nation dem Aufnahmegesuch zugestimmt hat, werden die Bewerbungsunterlagen an das Magnum Magisterium weitergeleitet.