Artikel XXXII

Der Ordensmantel ist aus weißem Stoff und trägt das Ordenskreuz (260 mm lang, gestickt oder aufgenäht) auf der linken Schulter. Rund um den Kragen ist eine 5 mm breite rote Litze, 20 mm vom Außenrand aufgenäht.

Die Gesamtlänge des Ordensmantels soll so bemessen sein, dass er mindestens 250 mm über dem Boden endet.

Artikel XXXIII

Nur die Ordensritter haben das Recht, den weißen Ordensmantel, die Uniform und Ihren Gradabzeichen zu tragen.

Das Ordenskreuz, überragt von der Königskrone, wird von den Rittern an einem 37 mm breiten schwarzen Band um den Hals getragen, ebenso von den Ehrenrittern. Von den Ordensdamen wird das gleiche Kreuz an einer Kette als Collier getragen, ebenso von den Ehrendamen.