Christliche Präsenz im Heiligen Land

[Patriarch Gregor III. Laham] Im Neuen Testament beschreibt die Apostelgeschichte das Wachsen der Kirche in Jerusalem. In der Zeit Konstantins waren die Christen zur Mehrheit geworden und blieben es bis zum Niedergang der Kreuzzüge. Durch religiösen Druck, wirtschaftliche Krisen, Kriege

Geistliches Protektorat

Am 29. November 2000 wählte die Bischofssynode der Griechisch-Katholisch-Melkitischen Kirche in Raboueh / Libanon den Patriarchalvikar von Jerusalem, Dr Lutfi Laham, zum Patriarchen von Antiochien, dem ganzen Orient, von Alexandrien und Jerusalem. Er gab sich den Namen Gregor III. Mit

Statuten des Ordens

Artikel I Der Orden der Ritter Christi vom Tempel zu Jerusalem (ORDO MILITAE CHRISTI TEMPLI HIEROSOLYMITANI), christlich-ökumenisch, ritterlich, souverän und international, wird von folgenden Richtlinien geleitet: Der ursprünglichen, vom hl. Bernhard von Clairvaux inspirierten Ordensregeln, bestätigt auf dem Konzil von

Die moderne Regel

1. Kapitel Vom Tempel und seinem Dienst Erinnere dich, Sohn, daß du ein Templer bist, ein Nachkomme der ‘Armen Ritterschaft vom Tempel’, soll geheißen, weil die erste Unterkunft unseres ehrwürdigen Ordens sich in der Nähe des Jerusalemer Tempels befand. Betrachte